Wo sich Lernen, Unterricht und Innovation begegnen.


EducDesign_logo2006.jpgDie Plattform OLEFA wird von der Firma EducDesign s.a. (www.educdesign.lu) mit Sitz in Dudelange (Luxemburg) entwickelt, gewartet und vertrieben.
EducDesign s.a. hat sich der Idee verschrieben, innovative und an der Praxis orientierte Lern- und Unterichtsmittel zu entwickeln und Schulen und Schulträgern beim Einsatz von Technologien zu beraten, zu begleiten und zu unterstützen.

12159382_xxl.jpg
Im Mittelpunkt unserer Bemühungen stehen die SchülerInnen und LehrerInnen.
  • Wir glauben fest an die natürliche Neu- und Wissbegier der Kinder und Jugendlichen.
  • Wir erleben tagtäglich, dass Kinder und Jugendliche eine Menge zu erzählen und mitzuteilen haben.
  • Wir sind überzeugt vom Potential forschender und entdeckender Pädagogik.
  • Authentisches und an Problemen der realen Welt bezogenes Lernen fasziniert uns.
  • Wir erkennen an, dass die Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen Medienwelten sind, und Schulen und Kitas Lern- und Lebensorte sind, welche sich neben vielen anderen erzieherischen und schulischen Aufgaben, zusätzlich den Herausforderungen der Wissens- und Informationsgesellschaft stellen müssen.
  • Wir wissen auch um die Wichtigkeit der LehrerInnen und Lehrer und um ihr unablässiges Bestreben die Kinder und Jugendlichen bei Ihrem individuellen Lebensentwurf zu unterstützen.
  • Wir kennen die Alltagssorgen der LehrerInnen und die vielschichtige Verantwortung und Herausforderung die mit dem Lehrerberuf in einer sich fortwährend verändernden Gesellschaft verbunden ist.
Wir engagieren uns deshalb Werkzeuge zu entwickeln, welche die Fähigkeiten und Aufgaben aller Menschen, insbesondere aber der jungen und ganz jungen Menschen, ernst nehmen, und Ihnen professionelle, moderne und benutzerfreundliche Arbeitsmittel an die Hand zu geben, um autonom im Netz handeln zu können.

Nicht die technischen Mittel stehen im Vordergrund, sondern
  • deren pädagogischer Nutzen und deren Wirksamkeit bezogen auf Lern- und Entwicklungsprozesse
  • und die Praxistauglichkeit der Lernmittel im Schulalltag der LehrerInnen.

OLEFA ist Ausdruck dieser Grundhaltungen, Überzeugungen und Bestrebungen für die wir, als Entwickler und Betreiber stehen.

9423977_xxl.jpgDie Möglichkeiten welche die Lernumgebung bietet entsprechen vollumfänglich den Vorgaben des aktuellen Lehrplans für die Grundschulen des luxemburgischen Bildungsministeriums, in den Bereichen Entwicklung von Medienkompetenzen und von transversalen Kompetenzen. (cf Plan d'Etudes, Seiten 50-56)


Über alle Tools hinweg, verfolgt die Plattform konsequent und grundsätzlich den Ansatz
  • Benutzer (von klein auf) zur eigentätiger, mündiger, authentischer, (selbst-)wirksamer und reflektierter Produktion von digitalen Inhalten zu befähigen (… und über das Stadium des “einfachen” Konsumenten von “geschlossenen” Lernmitteln und didaktischen Ansätzen von "Drill-and-Pratice" und "Teaching-to-the Test” hinauswachsen zu lassen),
  • die Zusammenarbeit innerhalb der jeweiligen Bildungsgemeinschaft (als natives und konkretes soziales Netzwerk) auf allen Ebenen zu fördern und zu vereinfachen,
  • und Bildungseinrichtungen die Möglichkeit zu bieten sich nach aussen darzustellen und Einblicke in ihr Schaffen und Wirken zu erlauben.
Die Plattform agiert dabei als transformative Kraft in der Schule, die tradierte Prozesse und Gewohnheiten hinterfragt und nach und nach in der Schule verändert.



OLEFA wurde 2010, 2011 und 2012 in der Folge national und international ausgezeichnet für herausragende IKT-basierte Bildungsmedien:
ComeniusEduMed_Siegel_2010_Web.gif Comenius_Edumedia.png EuropeanLanguageLabel_E.png



Unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass digitale Werkzeuge, um Eingang in eine regelmässige Schulpraxis zu finden und eine breite Akzeptanz durch das Lehrpersonal zu erfahren
Keep it simple
  • mit minimalem Aufwand erlernbar sein müssen,
  • spontan und ohne technische Hürden im Unterricht einsetzbar sein müssen,
  • laufend an die technologischen und pädagogischen Entwicklungen angepasst werden müssen,
  • ein attraktives, modernes und intuitives User-Interface anbieten müssen
  • rezente und komfortable Web- und Browsertechnologien anbieten müssen (zb. Drag-an-Drop/Multiformat-Konvertierungen von Dateien),
  • hochintegriert, komplementär und vollständig sein müssen, damit der Benutzer nicht zwischen x verschiedenen Applikationswelten hin und her zappen müssen,
  • durch pädago-technologische Begleitungsmassnahmen gestützt werden sollten.



Trotz enormer Fortschritte bei den Webtechnologien stellt die Integration von Technologien in den Schulalltag weiterhin eine hohe Herausforderung an die Entwicklungsfähigkeit einer Bildungsgemeinschaften dar. Lokale Gegebenheiten müssen berücksichtigt werden, zudem müssen technische, infrastrukturelle, pädagogische, politische und formative Aspekte zusammenkommen und –wirken, damit ein optimale Nutzung zustande kommt. Eine nachhaltige und breite Verankerung einer neuen Praxis braucht, unabhängig vom pädagogisch-technologischen Reifestand der Bildungseinrichtung beim Start, eine solide konzeptuelle Basis und systematische professionelle Unterstützung.

Um Bildungseinrichtungen bei der Bewältigung der Herausforderungen zu unterstützen, bietet EducDesign eine umfangreiche Palette von ergänzenden Dienstleistungen an,
die notwendig sind, um die inhärente Komplexität und das Zusammenspiel aller Dimensionen zu berücksichtigen und die nachhaltige und effektive Verankerung von technologischen Mittel im Schulalltag Schritt für Schritt zu gewährleisten.

18134999_xxl.jpgFolgende Dienstleistungen werden u.a. von EducDesign angeboten:
  • Analyse des bestehenden ICT-Parks (Hardware, Software, Netzwerkinfrastruktur)
  • Identifizierung von Schwachstellen
  • Ausarbeitung von technisch-pädagogischen Visionen, Strategien und Konzepten
  • Begleitung von Bau- und Umbaumassnahmen von Bildungseinrichtungen um zu gewährleisten, dass pädagogisch-technologische Belange berücksichtigt werden
  • Entwicklung von webbasierten Datenbanksystemen für Bibliotheken, Mediatheken, Phototheken, Archive, usw. …
  • Erstellung von chiffrierten Mehrjahresplanungen, Massnahmen- und Investitionsplanungen für die Schulträger
  • Bereitstellung, Entwicklung und Customizing von Sicherheitslösungen für das Netzwerk (Internetfilter, Firewall, …)
  • Schulung, Fort- und Weiterbildung von LehrerInnen (EducDesign s.a. ist ein staatlich anerkanntes Institut für kontinuierliche Weiterbildung)
  • Aufbau von attraktiven Schulwebseiten, mit den modernsten Standards, welche die Schulidentität herausheben und die Zusammenarbeit der Bildungspartner erleichtern.
  • Redaktionelle und technische Unterstützung von Schulteams und Schulträgern bei der Pflege ihrer Webpräsenz
  • Präventive Software-Wartung der IT-Geräte und Revision der Hardware


Kontaktieren Sie uns falls Sie Fragen und/oder Interesse an einer der genannten Dienstleistungen haben.