Library_OPAC.png

Library/OPAC - Medien und Materialien verwalten.


Egal ob Bibliothek, Mediathek, Ludothek, Photothek, Ressourcencenter, ... dieses Modul lässt sich passgenau an die Bedürfnisse und Abläufe Ihrer Organisation anpassen.
Nicht nur Bücher, CDs oder DVDs können verwaltet werden, sondern auch alle anderen didaktischen Materialien oder technischen Arbeitsmittel, Artefakte oder Objekte. (Bsp.: Videokamera, Projektor, Lernkoffer, Lernspiele, elektronische Geräte, Schaukästen ...). 

Die Erfassung der Medien und ihrer Metadaten erfolgt zu großen Teilen vollautomatisiert. Mit einem handelsüblichen Barcodescanner ist es dem System möglich alle im Internet verfügbaren Informationen wie Titel, Autor(en), Verlag, ISBN, Titelbild, ... zu finden und in ein Katalogisat zu verwandeln.  Der Aufwand auch große Medienbestände zu erfassen reduziert sich dabei auf ein Minimum.
Die intuitive Benutzeroberfläche erlaubt es den nötigen Schulungsaufwand sehr gering zu halten.

Sobald die Medien erfasst sind, ist es möglich, diese in einem Online-Katalog (OPAC) darzustellen, zu suchen und zu reservieren. 

Mitglieder der Bibliothek erhalten ein Mitgliederkonto, dem zum Zeitpunkt einer Ausleihe, die ausgeliehenen Medien hinzugefügt werden. Die Leihdauer kann je nach Medientyp parametriert werden.

Über statistische und verwaltungstechnische Funktionalitäten ist es den Administratoren jederzeit möglich zu sehen, wer welche Medien ausgeliehen hat, welche Medien überfällig sind, Erinnerungsschreiben zu versenden, eine Inventur zu organisieren, usw. ...

SchülerInnen und StudentInnen können zu Büchern die sie gelesen haben Kommentare und Rezensionen verfassen und die Bücher bewerten, und über die Share-Funktion mit anderen teilen.







Features


Generelles
  • Integration des Kataloges in ein Webportal
  • Individuell angepasstes grafisches Design
  • Anpassbarer, öffentlich zugänglicher Online-Katalog (OPAC)
  • Organisationsspezifische Kategorisierung and Klassifikationsschemata
  • Anpassbare Erfassungsmasken für Administratoren
  • Anpassbare Sichten für Besucher
  • Anpassbares (organisations-spezifisches) Datenmodell
  • Verlinkung mit anderen Datenbanken (z.B. Autoren, Lesungen, …)
  • Parallele, getrennte Datenbanken möglich. (z.B. Schülermediathek, Lehrerbibliothek)
  • Bestehende Kodierungen weiter nutzbar
  • Anpassbare Aufkleber für die Medien (Layout/Logo + Inhalt + Barcode)
  • Mitgliederkarten mit Barcodes ausdruckbar
  • Karten mit bereits vorgedruckten Barcodes können zu Benutzerkonten assoziiert werden 
  • Anpassbare Mitgliederkarten ggf. an Vorgaben des Corporate Design

Funktionen für die Benutzer
  • Bewertungsfunktion (Rating)
  • Kommentarfunktion
  • Kontakt- und Feedbackfunktion
  • Vorschlagsfunktion (Buch/Film des Monats, Buch/Film zum Thema)
  • RSS-Feed
  • Newsletter-Funktion
  • News-Funktion / Event Ankündigung / Pinnwand
  • Kalender / Kulturelle Agenda
  • Online Reservierung
  • Mehrsprachige Webfront (Localisation)
  • Volltextsuche über das ganze Portal
  • Einfache / Erweiterte Suchfunktion im Medienkatalog
  • Cross-linking von Medien zu anderen Medien im Katalog
  • Rekursive Verlinkung zu Medien (z.b. des gleichen Autors)
  • Serienfunktion
  • Import von Antolin-Informationen

Administration / Technical Aspects / Collection management
  • Webbasierte Katalogsverwaltung
  • Verbundkatalog biblio.lu
  • Automatische Befüllung von Feldern über Gateways (Autofill - Auto-capture)
  • Media-Types (Bücher, CD, DVD, Objekte, elektronische Dokumente, Fotos…)
  • Verschiedene Ansichts-Masken pro Benutzer-Gruppe
  • Administrations-Interface (Mehrsprachig)
  • Generierung von Barcodes (basierend auf ISBN oder frei generierten Codes pro Exemplar)
  • Unterstützung und Verifizierung von Codes: ISBN 10 /13, ISSN, ISMN, EAN
  • Dewey-ähnliche Klassifizierungen aufbaubar 
  • Druckversion vom Katalog
  • Export Funktionen
  • Import Funktionen
  • Unabhängig vom Betriebssystem (Windows / MAC OS / Linux)
  • Webapplikation (keine Installation auf einem lokalen Computer nötig)
  • Statistik-Funktionen
  • Automatisierte Erinnerungs E-Mails ein Buch zurückzubringen

Interoperabillität
  • Findit / BNL - interface
  • Z3950-Gateway (Automatisiertes Abrufen von MARC-Aufzeichnungen)